Y o N a S c h a

klassischer YOGA - spirituelle NATURERFAHRUNG - keltischer SCHAMANISMUS

Startseite

Aktuelles

Yoga

Kurse

Seminare

Einzelunterricht

Meditation

Naturerfahrung
____Jahreskreisfeste
_- -
Übergangsrituale
____Medizinwanderung
____Kraftortexkursionen
____Räucherstoffe___
____Baummagie
____Elemente

Schamanismus
_- -
Übergangsrituale
____Medizinrad
____Krafttiere
____Pflanzendevas
____Pflanzenhain
____Runen

schamanische Ausbildung
_ _Weiterbildung
_--Kosten & Modalitäten
__ Teilnehmer - Feedback

schamanische Seminare
_- Baumseminare
_- Räucherseminare
_- Trommeln

schamanische Behandlung

Schwitzhütte

Visionssuche


über mich

Anmeldung

Programmheft-anfordern

Newsletter-abonnieren

 

 

KRAFTTIERE

Gefährten des

keltisch- druidischen Schamanen

 

W - Tiere mit ihren keltischen und allgemeinen Entsprechungen:


WAL: Als Meeresbewohner bringt er uns in Verbindung mit dem Element Wasser und seiner heilenden Kraft.
Altes Wissen dargebracht durch den Gesang der Wale führt uns zur Urenergie und in die Tiefen des eigenen Inneren. Er fordert uns auf unserer Herzensschwingung zu folgen und uns im Urvertrauen über die größeren Zusammenhänge bewusst zu werden.

Durch ihn erlangen wir Erkenntnisse über altes Wissen und die Gezeiten des Lebens. Die Inuit sagen, der Wal trägt das Wissen und die gesamte Geschichte der Erde in sich.

In einigen Kulturen steht der Wal als Krafttier bei der spirituellen Initiation zur Seite.

Die Walmedizin schenkt uns Geborgenheit und Ruhe um ganz in unser Innerstes hinabzutauchen, unsere Mitte zu erkennen, uns dort zu verankern, uns in Kontakt mit der Urkraft gestärkt und voller Vertrauen zurück zubegeben. Nach unseren Fähigkeiten zu handeln um ein friedvolles Leben im Einklang mit allen wirkenden Kräften umzusetzen.


WESPE: Die Wespe ruft dir zu: Fürchte dich nicht vor deiner spirituellen Kriegerkraft. Große Energiereserven stehen dir jeder Zeit zur Verfügung. Erkenne und übernimm die Verantwortung dafür wie du sie nutzt und einsetzt.
Daher vergiss nie: Energie folgt der Aufmerksamkeit.
Aber auch: Hochmut kommt vor dem Fall.

Die Wespe wir oft als eigensinnig und nicht selten als furchteinflösend wahrgenommen. In unserer modernen Welt ist sie eher unbeliebt.

Sie agiert ganz in ihrem eigenen Sinne zielgerichtet, agressiv und wehrhaft.
Ihr werden Kriegerkräfte wie Kampfgeist und Schutz zugeortnet.
Als Staatenbildendes Insekt steht sie auch für Hierarchie und Gerechtigkeit.

Als Kraft- oder Helfertier unterstützt sie uns dabei uns nicht in Hektik und Stress zu verzetteln, unsere Energien nicht unnötig zu zerstreuen, sondern sinnvoll mit unseren Kräften zu haushalten.

Manchmal ist es dafür (ganz praktisch) auch mal nötig gestochen zu werden um das Tempo raus zu nehmen und sich zu besinnen.

Die Wespe fordert uns auf uns mit den eigenen Agressionen zu befassen und uns mehr Zeit zur ehrlichen Selbstreflektion zu nehmen.

Ihre Botschaft lautet entschleunige und erkenne was wirklich wichtig ist bevor du handelst. Kreativitiät und Gesundheit braucht Achtsamkeit und Pausen.


WIDDER (Reithe): Der Widder steht für Stärke, Durchsetzungsvermögen, Kraft und Verwurzelung. Er verkörpert auch das spirituelle Opfertier: Schafe geben uns Milch, Wolle und ihr Fleisch. Man sollte sich mit dem Widder verbinden, um Stärke und Durchsetzungskraft zu erlangen, oder wenn man ein Projekt in die Tat umsetzen möchte.


WIESEL: Heimlichkeit, Scharfe Beobachtungsgabe, Listig, Genialität, Rache


WOLF (Faol): Der Wolf symbolisiert die Schattenbereiche unseres Seins, die meist tief in uns verborgen sind.
Er steht aber auch für Treue zu Partner und Rudel. Ein weiterer Aspekt des Wolfes ist Intuition und Lernen auf allen Ebenen.

Winterende bzw. das beginnende Frühjahr zu Imbolc ist die Wolfszeit.

Verbinde dich mit dem Wolf um die Ursprungskraft in dir selbst finden.
Um Klugheit und Kraft für eine Auseinandersetzung zu finden. Um Wildheit und Stärke zu fühlen, und zu lernen in einer Gruppe zu leben und zu arbeiten. Wolf = Wachsamkeit, Strenge und schamanisches Wissen, also die Verbindung zur Anderswelt, wird ihm zugeschrieben. Der Wolf wird dem Planeten Sirius im Sternbild Hund zugeordnet, von dem die Legende nach die Lehrer der alten Zeit stammen. So ist der Wolf ein Lehrer, der nach seinen ausgedehnten Streifzügen zu seinem Rudel zurückkehrt, um über neue Beobachtungen und Erfahrungen zu berichten. Er lebt im engen Familienverband, ohne jedoch seine Eigenständigkeit aufzugeben. Der Wolf wählt sich einen Partner, dem er sein Leben lang die Treue hält. Indem der Wolf den Mond anheult, verbindet er sich mit seiner Kraft, der spirituellen Energie und dem Unbewussten, dem das gesamte Wissen zugänglich ist.
Der Wolf kann Dir die Kraft geben, zum Lehrer für andere zu werden, damit Du ihnen helfen kannst, das Leben besser zu verstehen und ihren eigenen Weg zu finden. Durch seine Energie kannst Du auch den Kontakt zu Deinem eigenen inneren Führer herstellen. Sie sind die Pioniere und stehen für Wachsamkeit, Klugheit, Weisheit. Ihre Stärke ist ihr Rudel, ihr Volk. Sie sind loyale, treue Freunde und weise Wegeleiter. Wer ihrer Fährte folgt, wird auf Wege geführt, welche nur wenige vor ihnen betreten haben. Wolf steht für hohe spirituelle Kräfte. Hilft, Zugang zu Menschen zu finden. Hohe Schutzkräfte. Der Wolf ist der Pfadfinder, Vorläufer neuer Ideen, der zum Clan zurückkommt um zu lehren und seine Medizin zu teilen! Du bist stark in der Gesellschaft verankert, hast aber deine eigenen Ideale und Träume.
Die Sinne des Wolfs sind sehr scharf.
In ihm liegen die Geheimnisse des Wissens und der Wahrheit.
Wolfmedizin gilt dem Lehrer in dir. tritt heraus und helfe allen Kindern dieser Welt, das große Geheimnis der Welt und des Lebens zu verstehen. Wenn der Wolf in dir lebendig wird, kannst du dein Wissen mitteilen. Schreiben oder unterrichten in Dingen, die anderen helfen. Das Menschheitsbewusstsein erreicht neue Höhen wenn die Menschen die großen Wahrheiten miteinander teilen! Suche einen einsamen Platz auf, und begegne deinen inneren Lehrer.Du kannst in der Einsamkeit fern von allem, deinen wahren Selbst begegnen! Halte nach Belehrung Ausschau, wo immer du bist.


zurück zu Krafttiere

 

Impressum