Y o N a S c h a

klassischer YOGA - spirituelle NATURERFAHRUNG - keltischer SCHAMANISMUS

ganzheitliche Lebensberatung

 

Startseite

Aktuelles

Yoga

Kurse

Seminare

Einzelunterricht

Meditation

Naturerfahrung
____Jahreskreisfeste
_- -
Übergangsrituale
____Medizinwanderung
____Kraftortexkursionen
____Räucherstoffe___
____Baummagie
____Elemente

Schamanismus
_- -
Übergangsrituale
____Medizinrad
____Krafttiere
____Pflanzendevas
____Pflanzenhain
____Runen

schamanische Ausbildung
_ _Weiterbildung
_--Kosten & Modalitäten
__ Teilnehmer - Feedback

schamanische Seminare
_- Baumseminare
_- Räucherseminare
_- Trommeln

schamanische Behandlung

Schwitzhütte


über mich

Anmeldung

Programmheft-anfordern

Newsletter-abonnieren

Links

Impressum

 

Y o N a S c h a - die Kraftpflanze des Monats April 2014

» zurück ------» weiter


Scharbockskraut - Ranunculus ficaria

Pflanzenfamilie:
Hahnenfussgewächs

Standort: Rändern von Laubwäldern, feuchte Wiesen
kann auch großflächige Teppiche bilden.

Wuchshöhe: 10 - 20 cm

Blütezeit: März bis Mai

vegetative Vermehrung durch Brutknöllchen
bildet Wurzelknollen als Stärkespeicher.

spirtuelle Energiewirkung: Eine Deva die uns gegen negative Energien schützt und uns so dabei unterstützt uns in unbekannte Gefilde, in neue Abenteuer zu wagen ohne die Realität aus den Augen zu verlieren.
Sie schenkt uns Bedacht und Klugheit für kreative Umsetzung.

Heilwirkung: Scharbockskraut ist eine Ableitung von Scharbock, eine alte Bezeichnung für Skorbut. Es wurde früher besonders bei Seefahrern zur Vorbeugung die Vitamin C Mangelerkrankung verwendet.
Man kann die Blätter auch trocknen und daraus Tee gegen Hautunreinheiten zubereiten. Die Wurzelknöllchen ähneln Feigwarzen und wurden auch zur Behandlung von Warzen eingesetzt. Im Volksmund wird diese Pflanze auch Feigwurz genannt.
Heute findet das Scharbockskraut kaum noch Anwendung in der Heilkunde.

Inhaltsstoffe: Es enthält sehr viel Vitamin C

Anwendung in der Küche: vor der Blüte geerntete junge Blätter eignen sich als Salatbeigabe oder für pikante Quarkspeisen.

Wurzel- und Brutknöllchen wurden früher in Notzeiten zu Mehl verarbeitet.

 


---------------- zurück ----------------- Krafttiere

weiter zu------- Baumessenzen -------- endlich Nichtraucher!

_---------------- __Pflanzenhain


Sie suchen ...ein
besonderes Geschenk?

GUTSCHEINE
für
YoNaScha
Seminare und Veranstaltungen

anfordern