Y o N a S c h a

klassischer YOGA - spirituelle NATURERFAHRUNG - keltischer SCHAMANISMUS

ganzheitliche Lebensberatung

 

Startseite

Aktuelles

Yoga

Kurse

Seminare

Einzelunterricht

Meditation

Naturerfahrung
____Jahreskreisfeste
_- -
Übergangsrituale
____Medizinwanderung
____Kraftortexkursionen
____Räucherstoffe___
____Baummagie
____Elemente

Schamanismus
_- -
Übergangsrituale
____Medizinrad
____Krafttiere
____Pflanzendevas
____Pflanzenhain
____Runen

schamanische Ausbildung
_ _Weiterbildung
_--Kosten & Modalitäten
__ Teilnehmer - Feedback

schamanische Seminare
_- Baumseminare
_- Räucherseminare
_- Trommeln

schamanische Behandlung

Schwitzhütte


über mich

Anmeldung

Programmheft-anfordern

Newsletter-abonnieren

Links

Impressum

 

Y o N a S c h a - die Kraftpflanze des Monats August 2014

» zurück ------» weiter


roter Wiesenknopf - Sanguisorba officinalis

Pflanzenfamilie: Rosengewächse

Standort: Moor- und Feuchtwiesen. Er ist in ganz Eurasien beheimatet, auch in Höhenlagen bis 2300 m

Wuchshöhe: 30 cm- 120 cm

Vermehrung: Insekten und Selbstbestäubung

Blüte & Frucht: von Juli bis November


Der Wiesenknopf ist eine wichtige Kinderstube für Schmetterlingsraupen wie den Moorbläuling.

Er ist auch unter der Bezheichung Pimpernelle gekannt und als Futterpflanze beim Weidevieh sehr beliebt.

Heilwirkung: schon im Mittelalter wurde er zur Blutstillung verwendet. Der Wiesenknopf war und ist daher vielerorts auch Bestandteil von geweihten Krauterbüscheln für die bäuerliche Hausapotheke.

Inhaltsstoffe: seine Samen sind ölhaltig

Anwendung in der Küche: seine frischen Blätter und Triebe können sowohl als Gemüse zubereitet werden oder eignen sich auch sehr gut als würzige Beigabe von Kräutersuppen oder Salat.

spirtuelle Energiewirkung:
Als Rosengewächs vereint der Wiesenknopf die Planetenenergien von Venus und nach seiner Signaturlehre und Heilwirkung auch den Mars in sich.
Seine Schwingung ist harmonisch und wohl mit dem Ausdruck geerdete Leichtigkeit gut zu beschreiben.

Auf stabilen aber flexiblen Stengeln scheinen die dunkelroten Köpfchen, fast geheimnisvoll leuchtend, einladend über dem Grün der saftigen Wiesen zu schweben. Wer sich davon angezogen fühlt, wird von dieser magischen Pflanze auf sanfte Art und Weise mitgenommen in die grüne Wiesenwelt der Wichtel und Elfen.

Die Deva des roten Wiesenknopfes, mit ihrer ruhigen und ausgewogenen Energie, schenkt uns den Raum und die Zeit um aus dem hektischen Alltagsmodus heraus zu treten, auf träumerische Art innezuhalten und sich den intuitiven Botschaften zu zuwenden.

 


---------------- zurück ----------------- Krafttiere

weiter zu------- Baumessenzen -------- endlich Nichtraucher!


Sie suchen ...ein
besonderes Geschenk?

GUTSCHEINE
für
YoNaScha
Seminare und Veranstaltungen

anfordern