Y o N a S c h a

klassischer YOGA - spirituelle NATURERFAHRUNG - keltischer SCHAMANISMUS

ganzheitliche Lebensberatung

 

Startseite

Aktuelles

Yoga

Kurse

Seminare

Einzelunterricht

Meditation

Naturerfahrung
____Jahreskreisfeste
_- -
Übergangsrituale
____Medizinwanderung
____Kraftortexkursionen
____Räucherstoffe___
____Baummagie
____Elemente

Schamanismus
_- -
Übergangsrituale
____Medizinrad
____Krafttiere
____Pflanzendevas
____Pflanzenhain
____Runen

schamanische Ausbildung
_ _Weiterbildung
_--Kosten & Modalitäten
__ Teilnehmer - Feedback

schamanische Seminare
_- Baumseminare
_- Räucherseminare
_- Trommeln

schamanische Behandlung

Schwitzhütte


über mich

Anmeldung

Programmheft-anfordern

Newsletter-abonnieren

Links

Impressum

 

Y o N a S c h a - die Kraftpflanze für den Herbst 2015

» zurück ------» weiter


roter Klee - Trifolium pratense

Pflanzenfamilie: Hülsenfrüchtler

Standort: er ist bis in 2600 m Höhe zu finden und bevorzugt fette Wiesen, nährstoffreiche Felder und lichte Wälder

Wuchshöhe: 15 - 80 cm

Vermehrung:Der Klee ist ein Tiefwurzler (bis 2 Meter) der sich durch unterirdische Ausläufer vegetativ vermehrt.

Blüte: von April bis Okt.
Der Klee mit seinen rosafarbigen, Schmetterlingsblüten hat reichlich Nektar und ist eine wichtige Bienenweide.
Er wird auch als Kulturpflanze angebaut.

Der lateinische Name bedeutet dreizählige Blätter, die auf der Wiese wachsen. Im keltischen wird er der dreigestaltigen Göttin Cerridween zugeordnet und galt als segensreich. Es heißt das er dort wächst wo sie ihre Füsse aufsetzt. Folgt man den Klee, wandelt man auf den Spuren der Göttin. Besonders das finden eines vierblättrigen Kleeblattes verheißt bis heute Glück.

Heilwirkung: der Wiesenklee findet Anwendung als Tee gegen Fieber und zur Stärkung der Abwehrkräfte. Das Öl der Kleeblüten (Herstellung wie Johanniskrautöl) wird bei der Hautpflege gegen Ekzeme und trockene Haut eingesezt.

Inhaltsstoffe: enthält hohe Mengen von Phytoöstrogen, die besonders gut gegen das prämenstruelle Syndrom und bei Wechseljahrsbeschwerden helfen.

Anwendung in der Küche: die süss schmeckenden Blüten sind essbar und dekorativ in Salaten, als Beigabe zu Gemüsen oder auch als Brotbelag.

spirtuelle Energiewirkung: Die Deva des Klees wirkt zentrierend und stärkt uns den Rücken, hilft uns dabei besonders in stressigen Situationen ruhig und gelassen zu bleiben. Flexibilität und Stabilität vereinen sich in dieser Schwingung zum Wohle des Menschen. Wir erhalten Energie um in unserer Mitte zu bleiben uns stimmig abgerenzen zu können und die Dinge zu einem glücklichen Ausgang zu bringen.

Element: Luft und Erde

Planet: Merkur --------- Chakra: Wurzelchakra


Sie suchen ...ein
besonderes Geschenk?

GUTSCHEINE
für
YoNaScha
Seminare und Veranstaltungen

anfordern


---------------- zurück ----------------- Krafttiere

weiter zu------- Baumessenzen -------- endlich Nichtraucher!

_---------------- __Pflanzenhain