Y o N a S c h a

klassischer YOGA - spirituelle NATURERFAHRUNG - keltischer SCHAMANISMUS

Startseite

Aktuelles

Yoga

Kurse

Seminare

Einzelunterricht

Meditation

Naturerfahrung
____Jahreskreisfeste
_- -
Übergangsrituale
____Medizinwanderung
____Kraftortexkursionen
____Räucherstoffe___
____Baummagie
____Elemente

Schamanismus
_- -
Übergangsrituale
____Medizinrad
____Krafttiere
____Pflanzendevas
____Pflanzenhain
____Runen

schamanische Ausbildung
_ _Weiterbildung
_--Kosten & Modalitäten
__ Teilnehmer - Feedback

schamanische Seminare
_- Baumseminare
_- Räucherseminare
_- Trommeln

schamanische Behandlung

Schwitzhütte
____Schwitzhütten spezial
__-_Teilnehmer - Infos
__-_Teilnehmer - Feedback

Visionssuche
---- mehr Visionssucheinfos
_- -
Übergangsrituale


über mich

Anmeldung

Programmheft-anfordern

Newsletter-abonnieren

 

keltische Schwitzhütte

M A G I S C H E R

K E S S E L

2018


Nach Aussage der keltischen Literatur wurden die Irischen Schwitzhäuser (teach - an - alais) primär zu Heilzwecken aber durchaus auch zur spirituellen Reinigung durchgeführt.
Sie besaßen annähern die Form eines Bienenkorbes mit niedrigen Eingang.

Es stehen 3 unterschiedliche keltische Schwitzhütten zur Auswahl. Die Teilnehmerzahl ist je nach Schwitzhüttengröße auf 4 bis 11 Personen begrenzt!

Dem Kessel kommt in vielen Traditionen, besonders auch in der keltischen eine wichtige Rolle zu. Er ist das magische Gefäß der Reinigung, Heilung und Inspiration. Die keltische Schwitzhütte ist aus Eschen- und Haselzweigen gebaut und wird mit Decken eingehüllt. Sie ist von einem Steinkreis umgeben. In der Mitte befindet sich eine Vertiefung, in die die glühenden Steine gebracht werden. Diese Schwitzhütte symbolisiert den geheimnisvollen heilenden Kessel.

Hinweis: Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.
Wenn sie in ärztlicher oder psychotherapeutischen Behandlung sind,
teilen sie dies bei der Anmeldung der Seminarleitung mit.

Ort: Fischen am Ammersee

Kosten: 85,- € (inklusive 8 € Kosten für Feuerholz und einem warmen Essen nach der Schwitzhütte)

Termine: 17. Nov./ 01. Dez./ 2018/ 12. Jan. / 02. Feb./ 23. März 2019


keltische Schwitzhütte - Einladung des Krafttiers
Diese Schwitzhüttenzeremonie ist auch für Schwitzhüttenanfänger und interessierte Menschen gedacht, die bisher nur wenig oder gar keine Erfahrung in diesem Bereich von Naturspiritualiät oder Schamanismus gemacht haben.
Mit einem Schwitzhüttenritual werden Körper, Seele und Geist gereinigt. Blockaden und Verspannungen werden aufgelöst und neue Kraft und Energie kann geschöpft werden. Die zentrale Schwitzhüttenzeremonie (Dauer ca. 2,5 Std.) bei der wir speziell das persönliche Krafttier einladen, wird von Trommeln, Räucherungen und Kräuteranwendungen begleitet. Ein Schwitzhüttenritual ist eine intensive Erfahrung, die befreiend auf allen Ebenen wirkt und Kreativität und Lebenskraft wieder in Fluss bringt.

Termin: 17. Nov. 2018----------Zeit: 14:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr


Misteltraum - keltische Schweigeschwitzhütte
(für Schwitzhüttenerfahrene)
Die Naturenergien haben sich zur Ruhe begeben und die Dunkelheit des Winters regiert. Auf einer meditativen Wanderung am Fluss, begegnen wir unzähligen von Misteln bewohnten Bäumen und stimmen uns mit Räucherungen und einem Ritual ein auf die keltische Schwitzhütte der Stille, der Elemente und der Transformation. Nichts bleibt wie es ist. Wir kommen zur Ruhe wieder in Einklang mit dem Rhythmus der Natur, mit der Stille in uns, mit dem Feuer, der Erde, dem Wasser, dem Wind, dem endlosen Raum des weiten Nachthimmels.
Diese Schwitzhüttenzeremonie bietet einen Ort an dem wir schweigend in Achtung, Liebe und Respekt, Heilung, tiefes Entspannen und Einfach Sein erleben können. Was bewegt sich in unserem Herzen? Was bewegt unser Herz? Leer werden, loslassen, atmen, so dass neuer Raum für Einsichten entsteht. Wir erinnern uns an das ICH BIN, jenseits von Identifikationen, Rollen, Verpflichtungen des Alltags. Wir halten einfach inne und lassen empfangende Stille in uns zu.
Die Zauberpflanze Mistel unterstützt uns bei dieser sehr persönlichen kostbaren, bereichernden, inspirierenden, Kraft spendenden, archaischen Erfahrung. Aus dem magischen Kessel der Weisheit, aus dem vermeintlichen Dunkel dessen, was den irdischen Augen nicht sichtbar ist, erfahren wir Heilung und Nahrung für unsere Seele.

Termin: 01. Dez. 2018----------Zeit: 14:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr


Neujahrs - Schwitzhütte - Öffnung für Neues

der heilende Kessel unterstützt uns dabei Reinigung und Befreiung auf allen Ebenen zu erfahren um zu innerer Klarheit zu gelangen. Befreiung fängt innen an. Ziel ist es Altes zu verabschieden und zu transformieren, dann wird auch unser Leben freier und offener für neue Impulse werden.
So das wir unsere "Vision" finden, zum Herzen führen, schützen, nähren, vom Herzen aus in die Welt bringen können im neuen Jahr.
Das Schwitzhüttenritual (2-3 Std.) lässt uns durch seine reinigende Kraft wie neu geboren aus dem Schoß der Mutter Erde hervorkommen. Integrative Erfahrungen fördern das Verständnis, für das Eingebunden sein, im natürlichen Wandlungsprozess des Lebens.

Termin: 12. Januar 2019----------Zeit: 14:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr


keltische Schwitzhütte - Imbolc (bedeutet "im Schoß")
-
Das neue Leben ruht noch im Schoß der Erde, beginnt sich aber schon zu zeigen. Diese Zeitqualität steht für Wachstum, Reinigung und Neubeginn und wird in der Schwitzhüttenzeremonie unterstützt von der Birkenenergie. Die alchemistische Vereinigung der Elemente des Schwitzhüttenrituals macht transformatorische Prozesse möglich. Du hast dich entschlossen neu zu kreisen und nun lass die Dunkelheit hinter dir. Du hast unendliche Kraft, dich durch den dunklen Schoß der Mutter Erde ans Licht zu gebären. Schenk dich der Welt neu.

Termin: 02. Feb. 2019----------Zeit: 14:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr


Gerne komme ich auf Wunsch für eine Schwitzhüttenzeremonie zu Ihnen (Voraussetzung passendes Gelände mit Feuerstellenmöglichkeit)

weitere Infos auf Anfrage!


Vorschau 2019 - Neu im Angebot für alle Männer:

Kriegerschwitzhütte

Ziel: Die verschütteten Fähigkeiten und Potentiale der männlichen Kraft, in Zeiten des Frieders, wieder zu erwecken. Hierdurch können können neue Perspektiven, Strategien und konstruktive Lösungen für die Herausforderungen der modernen Zeit gefunden werden. Die Schwitzhütte ist in Anlehnung an alte Kriegertraditionen gestaltet. Jeder hat die Möglichkeit in der Zeremonie seine ureigene Männlichkeit zu erleben.

Leitung: Stefan Hinterberger, Schamane

Termin: 30. März 2019 Zeit: 14:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr

Ort: Fischen am Ammersee

Kosten: 85,- € (inklusive 8 € Kosten für Feuerholz und einem warmen Essen nach der Schwitzhütte)

Bitte um baldige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.


Anmeldebedingungen für Schwitzhütten:
Es muss mindestens die Hälfte der Gebühr nach gültiger Preisliste bei Anmeldung bezahlt werden. Ein evtl. Restbetrag muss bei Beginn der Veranstaltung bezahlt werden. Bei der Abmeldung bis 10Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Anzahlung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 15,- zurück überwiesen. Bei späterer Abmeldung kann die Anzahlung nicht zurückerstattet werden, es sei den, dass ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird. Bei nicht zustande kommen der Veranstaltung wird die Anzahlung voll zurückerstattet.


Schwitzhüttenthemen

Schwitzhütten spezial ---------------------Teilnehmer - Feedback

Infos zum Aufbau und der Symbolik --------Teilnehmer - Infos


 

Impressum


 

Sie suchen ...ein
besonderes Geschenk?

GUTSCHEINE
für
YoNaScha
Seminare und Veranstaltungen

anfordern