Y o N a S c h a

klassischer YOGA - spirituelle NATURERFAHRUNG - keltischer SCHAMANISMUS

Startseite

Aktuelles

Yoga

Kurse

Seminare

Einzelunterricht

Meditation

Naturerfahrung
____Jahreskreisfeste
_- -
Übergangsrituale
____Medizinwanderung
____Kraftortexkursionen
____Räucherstoffe___
____Baummagie
____Elemente

Schamanismus
_- -
Übergangsrituale
____Medizinrad
____Krafttiere
____Pflanzendevas
____Pflanzenhain
____Runen

schamanische Ausbildung
_ _Weiterbildung
_--Kosten & Modalitäten
__ Teilnehmer - Feedback

schamanische Seminare
_- Baumseminare
_- Räucherseminare
_- Trommeln

schamanische Behandlung

Schwitzhütte
____Schwitzhütten spezial
__-_Teilnehmer - Infos
__-_Teilnehmer - Feedback

Visionssuche
---- mehr Visionssucheinfos
_- -
Übergangsrituale


über mich

Anmeldung

Programmheft-anfordern

Newsletter-abonnieren

 


keltische Schwitzhütte

zu den Themen


Ich biete Schwitzhütten im keltischen Jahreskreis und zu folgenden Themenbereichen und auf Wunsch auch zu persönlichen Themen
für Gruppen oder Einzelpersonen


Neujahrs - Schwitzhütte - Öffnung für Neues
der heilende Kessel unterstützt uns dabei Reinigung und Befreiung auf allen Ebenen zu erfahren um zu innerer Klarheit zu gelangen. Befreiung fängt innen an. Ziel ist es Altes zu verabschieden und zu transformieren, dann wird auch unser Leben freier und offener für neue Impulse werden.
So das wir unsere "Vision" finden, zum Herzen führen, schützen, nähren, vom Herzen aus in die Welt bringen können im neuen Jahr.
Das Schwitzhüttenritual (2-3 Std.) lässt uns durch seine reinigende Kraft wie neu geboren aus dem Schoß der Mutter Erde hervorkommen. Integrative Erfahrungen fördern das Verständnis, für das Eingebunden sein, im natürlichen Wandlungsprozess des Lebens.


keltische Schwitzhütte - Imbolc (bedeutet "im Schoß") -
Das neue Leben ruht noch im Schoß der Erde, beginnt sich aber schon zu zeigen. Diese Zeitqualität steht für Wachstum, Reinigung und Neubeginn und wird in der Schwitzhüttenzeremonie unterstützt von der Birkenenergie. Die alchemistische Vereinigung der Elemente des Schwitzhüttenrituals macht transformatorische Prozesse möglich. Du hast dich entschlossen neu zu kreisen und nun lass die Dunkelheit hinter dir. Du hast unendliche Kraft, dich durch den dunklen Schoß der Mutter Erde ans Licht zu gebären. Schenk dich der Welt neu.


Keltische Schwitzhütte - Geist der Bäume - reinigende Birkenkraft
Die keltische Schwitzhütte bietet eine persönliche, interaktive und streng vertrauliche Entwicklungsarbeit. Wir orientieren uns am keltischen Baumwissen und suchen Reinigung, Inspiration und Verbindung in diesem Schwitzhüttenritual speziell mit dem Geist von einheimischen Bäumen (Birke). Die keltische Schwitzhütte unterstützt und stärkt die Heilung der Beziehung des Menschen mit der Natur und kann neue Energien freisetzten. Ziel ist es die individuellen Potentiale mit Unterstützung der Baumenergien selbst klar zu erkennen und diese bestmöglich zu fördern.
Das Schwitzhüttenritual lässt uns durch seine reinigende Kraft wie neu geboren aus dem Schoß der Mutter Erde hervorkommen.


keltische Schwitzhütte - Kristallwesen
Der magische Kessel dieser Schwitzhütte ist gefüllt mit der funkelnden Kraft der Kristalle und ihren besondern reinigenden und heilsamen Schwingungen. Die Zeremonie bietet einen geschützten Ort außerhalb von Raum und Zeit an dem wir mit Hilfe der Kristallwesen etwas über das Leben und die Wiedergeburt erfahren können, wie auch über die Naturkräfte, des Frühlings und der Erneuerung, die uns durch diesen Prozess geleiten. Wir Reinigen uns von allem was uns nicht mehr dienlich ist und laden uns auf mit schützender und stärkender Kristallenergie und frischer Lebenskraft.


Keltische Schwitzhütte - Bienentanz
In der druidischen Tradition galt die Biene als heiliges Tier der Sonne.
Das Bienenvolk mit seinem hochentwickelten Sozialwesen erinnert uns daran, dass wir Teil einer größeren Gemeinschaft, eines großen Ganzen sind. Die Bienen ermutigen und unterstützen uns in dieser Schwitzhüttenzeremonie auch unsere Qualitäten zu Kommunikation und Austausch weiter zuentwickeln. Wir werden die heilende Kraft der Bienenenergie bei einem gemeinsamen Ritual und in speziellen Anwendungen ihre Gaben, Honig, Met, Wachs und Propolis erfahren. Das Summen der Bienen öffnet unsere Wahrnehmung für die Anderswelt und ihre Botschaften und bringt uns mit der Fülle und Fruchtbarkeit der Natur und unserer Lebensfreude in Kontakt. Der Bienentanz läd uns ein das Wunder des Leben zu feiern und schenkt auch uns neue Orientierung und Harmonie.


Keltische Schwitzhütte - Rosenzauber
Thema: Herzöffnung - erlösen- entfalten - gestalten-
In einem magischen Blütenritual stimmen wir uns auf die spirituelle, besondere Begegnung mit der Rosendeva ein. Die elementaren Erfahrungen dieser Schwitzhüttenzeremonie, getragen von der starken aber sanften Rosenenergie bringen uns in ein tiefes, liebevolles Verständnis für uns Selbst und unsere aktuellen Themen. Was möchte erlöst werden, in Wertschätzung verabschiedet. Wir öffnen Raum für Neues das sich in Harmonie entfalten darf. Erschließen die verborgenen schöpferischen Kräfte aus dem Herzen um das Leben wieder mit mehr Sinnlichkeit, Kreativität und Freude zu gestalten


Keltische Schwitzhütte - Uruz
Im Zentrum der Zeremonie steht Uruz, die Rune der Kraft der Erde, die uns fest im Erdreich verwurzelt so dass wir gegen die Stürme des Lebens gewappnet sind. Im Sommer, als rote Mutter der Fruchtbarkeit schenkt sie uns Wachstum und Fülle. Ihr Kessel, ist ein Sinnbild für Verwandlung, Erneuerung und alles, was uns nährt. Ein vorbereitendes Schlammritual öffnet unsere Sinne und verbindet uns auf archaische Weise mit dem Element Erde. Wir werden Mutter Natur und die Kräfte des Lebens ganz unmittelbar in ihrer wilden Schönheit erfahren und feiern.
"rufe die Erde, spür ihre Wurzeln, wie sie dich tragen....
Du bist die Erde, du bist die Erde, du bist die Kraft
"


Keltische Schwitzhütte - Heilkräuter
Die Zeit Mitte August gilt seit Alters her als besonders magisch und die in der Natur gesammelten Kräuter daher auch als besonders kraftvoll und wirksam. Im heilenden Kessel der keltischen Schwitzhüttenzeremonie werden wir diese wohl duftenden Blumen und Zauberkräuter zum Einsatz bringen. Wir laden die Natur- und Pflanzengeister des Sommers ein mit neuerlei Kraut für unser Wohl zu wirken. Durch die intensive Naturverbundenheit im Ritual können wir eine Erweiterung unserer Wahrnehmung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte erfahren.


Keltische Schwitzhütte - der magische Kessel
magisches Gefäß der Reinigung, Heilung und Inspiration. Abschied von der Sonne. neuen Samen säen für das nächste Jahr und Angelegenheiten ordnen. Die Ernte ist eingebracht, die Natur beginnt sich zu verabschieden, die Tage sind schon merklich kürzer, die dunkle Zeit steht nun unmittelbar vor der Türe. Die Zeit der Rückbesinnung beginnt. An diesem Tag danken für die Reichtümer des vergangenen Jahres, wir beginnen auch mit dem aussortieren der Erfahrungen und Erlebnisse der vergangenen Zeit. Das keltische Schwitzhüttenritual wird uns dabei helfen unsere Grenzen zu erfahren und anzunehmen. Nun ist die Zeit gekommen, in der die Samen der meisten Pflanzen zurück zur Erde fallen, um sich auf die kommende Jahreszeit vorzubereiten, die Zeit in der auch der Keim für neue Visionen gelegt wird.


Keltische Schwitzhütte - Herzenswünsche
mit Hilfe des Weißdorn wollen wir diese - befreien - erwecken - schützen
Jede/r von uns hat verborgenen Potentiale, Fähigkeiten und Talente - Herzenswünsche. In dieser Schwitzhüttenzeremonie geht es darum diese zu erkennen und durch die Befreiung von Blockaden zu versuchen diese innovativ zu erwecken. Die Schwingung des Weißdorns unterstützt uns dabei unser Anliegen zu verstärken und die praktische Umsetzung schützend zu begleiten. Er bietet einen spirituellen Raum der Ruhe und Erholung in dem unser Selbstbewusstsein für die Eigenverantwortung zur Umsetzung unserer Ziele und Wünsche im Leben wachsen darf.


Kraft der Wurzeln (Ahnenschwitzhütte) -
Stimmig zur Zeitqualität zu Samhain, in der seit jeher die Tore zur Anderswelt und im besonderen der Kontakt zu den Ahnen erleichtert wird, führt uns diese Schwitzhüttenzeremonie zurück zu unseren eigenen Wurzeln. Die Entdeckung der eigenen Wurzel ist eine interessante, manchmal schmerzhafte aber immer spannende Reise zu einem tieferen Verständnis für unsere jetzige Lebenssituation.
Auf Wurzelwegen helfen uns besondere Bäume wie Wacholder/ Holunder und Eibe. Neue Einsichten, Wege der Versöhnung und Heilung werden im geschützten Raum der Schwitzhütte möglich und fördern unsere ganz persönliche Entwicklung. Durch die Begegnung mit der Kraft und Weisheit der Ahnen im Ritual erkennen wir, den eigenen Platz in der Kette des Lebens und stärken unsere Wurzeln. Ein positiver Zugang zu unseren Ahnen erschließt ein mächtiges Energiepotential das uns auch im Alltag spürbar den Rücken stärkt.


Misteltraum - keltische Schweigeschwitzhütte
(für Schwitzhüttenerfahrene)
Die Naturenergien haben sich zur Ruhe begeben und die Dunkelheit des Winters regiert. Auf einer meditativen Wanderung am Fluss, begegnen wir unzähligen von Misteln bewohnten Bäumen und stimmen uns mit Räucherungen und einem Ritual ein auf die keltische Schwitzhütte der Stille, der Elemente und der Transformation. Nichts bleibt wie es ist. Wir kommen zur Ruhe wieder in Einklang mit dem Rhythmus der Natur, mit der Stille in uns, mit dem Feuer, der Erde, dem Wasser, dem Wind, dem endlosen Raum des weiten Nachthimmels.
Diese Schwitzhüttenzeremonie bietet einen Ort an dem wir schweigend in Achtung, Liebe und Respekt, Heilung, tiefes Entspannen und Einfach Sein erleben können. Was bewegt sich in unserem Herzen? Was bewegt unser Herz? Leer werden, loslassen, atmen, so dass neuer Raum für Einsichten entsteht. Wir erinnern uns an das ICH BIN, jenseits von Identifikationen, Rollen, Verpflichtungen des Alltags. Wir halten einfach inne und lassen empfangende Stille in uns zu.
Die Zauberpflanze Mistel unterstützt uns bei dieser sehr persönlichen kostbaren, bereichernden, inspirierenden, Kraft spendenden, archaischen Erfahrung. Aus dem magischen Kessel der Weisheit, aus dem vermeintlichen Dunkel dessen, was den irdischen Augen nicht sichtbar ist, erfahren wir Heilung und Nahrung für unsere Seele.


Spezial - für Schwitzhüttenneulinge!

keltische Schwitzhütte - Einladung des Krafttiers
Diese Schwitzhüttenzeremonie ist besonders für Schwitzhüttenanfänger und interessierte Menschen gedacht, die bisher nur wenig oder gar keine Erfahrung in diesem Bereich von Naturspiritualiät oder Schamanismus gemacht haben.
Mit einem Schwitzhüttenritual werden Körper, Seele und Geist gereinigt. Blockaden und Verspannungen werden aufgelöst und neue Kraft und Energie kann geschöpft werden. Die zentrale Schwitzhüttenzeremonie (Dauer ca. 2 Std.) bei der wir speziell das persönliche Krafttier einladen, wird von Trommeln, Räucherungen und Kräuteranwendungen begleitet. Ein Schwitzhüttenritual ist eine intensive Erfahrung, die befreiend auf allen Ebenen wirkt und Kreativität und Lebenskraft wieder in Fluss bringt.


Frauenschwitzhütte: neue Wege wagen

Weise Alte/ Alchemilla - Klarheit für die Seele

In dieser Schwitzhütte reinigen wir uns von Altem und Vergangenen um unbeschwert in den neuen Lebensabschnitt (Menopause) der weisen Alten überzutreten. Die Heil- und Helferpflanze Frauenmantel unterstützt uns dabei uns wandlungsfähig und gelassen dem Wechsel anzuvertrauen um selbstbewusst, natürlich zu altern. In dieser besonderen Schwitzhüttenzeremonie erleben wir ein neues JA zu unserer gereiften Weiblichkeit. Wir erfahren eine "Veredelung der Seele" hin zu Lebensweisheit und kosmischen Einklang.


Frauenschwitzhütte: Ermutigung zur Freiheit

Vertrauen zum Selbst wieder finden/ Kriegerin des Lichts

Die Zeit des Wachstums in der Natur hat ihren Höhepunkt erreicht, und wir können bewusst die Qualitäten des Sommers erfahren Mit einfachen schamanisch spirituellen Techniken und Ritualen fördern und harmonisieren wir unsere Schutz- und Selbstheilungskräfte und erwecken unsere/n innere/n Krieger/in.
Wir erfahren Heilung und Wissen um unsere Persönlichkeit zu erweitern und zu vertiefen, für das eigene Leben die Verantwortung zu übernehmen, und uns selbst zu Vertrauen.
Dadurch gewinnen wir ein tieferes Verständnis, für die Fülle, der sich entfaltenden Lebensprozesse.


Männerschwitzhütte: Einladung zur Potentialentfaltung

Erwecke Deine Kräfte/ Krieger des Lichts

Wir wollen bewusst hineingehen in die aktuelle Zeitqualität. Das zyklische Gesetz des Kosmos ist keine starre Folge bloßer Wiederholungen, sondern jeder Kreis ist ein neuer, der nicht das gleiche wie vorher, sondern neue Chancen bringt. Mit einfachen schamanisch spirituellen Techniken und Ritualen fördern und harmonisieren wir unsere Schutz- und Selbstheilungskräfte und erwecken unseren inneren Krieger.
Das keltische Schwitzhüttenritual unterstützt uns dabei alte Muster zu erkennen und die Motivation zur Veränderung zu stärken dies führt zu einem Erwachen der positiven inneren dynamischen und schöpferischen Energien, um eine Vision zu entwickeln was in der Zukunft wachsen will.


zurück zu Schwitzhütte

Schwitzhütten spezial-------.--------------Teilnehmer - Feedback

Infos zum Aufbau und der Symbolik --------Teilnehmer - Infos

 


 

Impressum


 

Sie suchen ...ein
besonderes Geschenk?

GUTSCHEINE
für
YoNaScha
Seminare und Veranstaltungen

anfordern